Rechnungswesen

Das Rechnungswesen, kurz RW oder ReWe, ist ein Teilgebiet der Betriebswirtschaftslehre (BWL) und dient der systematischen Erfassung, Aufbereitung und Verarbeitung kaufmännischer Daten eines Unternehmens, speziell der im Rahmen des betrieblichen Leistungsprozesses entstehend Geld- und Leistungsströme. Dabei gliedert sich das Rechnungswesen entsprechend der Informationszwecke in verschiedene Teilgebiete.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Grundsätzlich differenziert man zwischen den folgenden vier Teilgebieten des Rechnungswesens:

1. Externes Rechnungswesen (Buchführung)
= Buchführung und Bilanz

Auf Grundlage der Regelungen des Handelsgesetzbuches (HGB) dient das externe Rechnungswesen der Leistungsdokumentation gegenüber Außenstehenden (extern) sowie der Weitergabe von Informationen nach außen. Hier wird die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Unternehmens im Rahmen der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung (GuV-Rechnung) dargestellt. Zu den Aufgabenbereichen des externen Rechnungswesens gehören demnach:

•    laufende Buchführung über alle erfolgswirksamen Geschäftsvorfälle
•    Durchführung von Inventar und Inventur
•    Aufstellung des Jahresabschlusses sowie von Zwischenbilanzen etc.

2. Internes Rechnungswesen (Betriebsbuchhaltung)
= Kosten- und Erlösrechnung

Hauptaugenmerk liegt auf der Planung, Kontrolle und Koordination bewerteter Unternehmensprozesse und Ziel ist die mögliche Maximierung des Unternehmensgewinns. Zu den Aufgabenbereichen des internen Rechnungswesens gehören demnach:

•    Controlling
•    Gesamtbetriebskalkulation
•    Kostenrechnung (Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung)
etc.

3. Betriebsstatistik und Vergleichsrechnung
Grundlage für die internen Betriebsstatistiken und Vergleichs- bzw. Kontrollrechnungen sind die Ergebnisse des internen Rechnungswesens. Zu den Aufgabenbereichen der Betriebsstatistik gehören:

•    Erstellen einer Betriebsstatistik
•    Durchführen einzelbetrieblicher Vergleiche
•    zwischenbetriebliche Vergleiche
etc.

4. Planungsrechnung

Dieser zukunftsbezogene Bereich des Rechnungswesens umfasst die unternehmens- und betriebsbezogene Vorschaurechnung und schafft eine Basis für Entscheidungen und Strategien des Unternehmens.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp