Rechenknecht

Der Rechenknecht wird heute oft scherzhaft für einen Computer verwendet. In früheren Zeiten bezeichnete dieser Begriff hingegen eine Art Umrechnungstafel, die vorerst handgeschrieben und später entsprechend der technischen Entwicklung gedruckt war.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Der Rechenknecht kam vor Allem bei der Umrechnung einer Vielzahl von fremden Geldern oder auch für Maße und Gewichte zum Einsatz. Da man sich mit diesem Gerät die Rechnung vereinfachte, wurde der rechenknecht oftmals auch als Faullenzer bezeichnet. Für die Bedienung war üblicherweise ein eigens damit betrauter Angestellter zuständig, der überwiegend bei banken oder auch an großen Marktplätzen die sich häufig verändernden Wertbeziehungen zwischen den Geldeinheiten, also die Wechselkurse, berechnete.

 
  • WhatsApp