Prepaid MasterCard Swing

Die Prepaid MasterCard Swing war eine auf Guthabenbasis geführte Kreditkarte, welche von der Valovis Bank (früher: Karstadt Quelle Bank (KQB)) ausgegeben wurde. Da die Beantragung ohne jegliche Bonitätsprüfung oder Schufa-Abfrage erfolgte, war diese MasterCard für Jedermann ab 18 Jahren geeignet. Priorität lag hier eindeutig auf der Kostenkontrolle sowie der weltweiten Flexibilität.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Die Prepaid-MasterCard Swing beinhaltete eine einfache Auflade-Funktion, durch die der Karteninhaber die Höhe des Verfügungsrahmens selbst bestimmen konnte. Die Aufladung erfolgte per Überweisung entweder vom eigenen Girokonto oder über Konten Dritter. Demzufolge konnten auch Geldbeträge von Dritten auf die Prepaid MasterCard Swing überweisen. Da dem Karteninhaber auch eine IBAN (International Banking Account Number) und BIC (Bank Identifier Code) zugewiesen wurde, konnten selbst Geldeingänge aus dem Ausland auf der Karte verbucht werden.

Mit der Prepaid MasterCard Swing genoss der Karteninhaber alle Vorzüge einer internationalen Kreditkarte. So konnte er beispielsweise mittels PIN (Persönliche Identifikationsnummer) an jedem MasterCard akzeptierenden Geldautomaten weltweit Bargeld verfügen oder auch bargeldlos an entsprechenden Kassenterminals oder in Onlineshops bezahlen.

Über das Online-Banking bestand die Möglichkeit, jederzeit von jedem Ort die Kontoumsätze der Kreditkarte einzusehen. Monatlich wurde der Karteninhaber über die detaillierten Kartenumsätze informiert. Der aktuelle Kontostand konnte jederzeit telefonisch abgefragt werden.

Alle Vorteile der Prepaid MasterCard Swing auf einen Blick:

  • keine Bonitätsprüfung oder Schufa-Abfrage
  • Kostenkontrolle
  • einfache Auflade-Funktion
  • weltweit Bargeld abheben
  • weltweit bargeldlos bezahlen
  • übersichtliche Umsatznachweise
  • telefonische Kontostandsabfrage
  • Wahl zwischen verschiedenen Kartendesigns
  • neuester Sicherheitsstandard durch EMV-Chip

 

 
  • WhatsApp