Preisgestaltungsaufschub

Der Begriff „Preisgestaltungsaufschub“ (engl.: deferred pricing) bezeichnet eine Methode eines Traders, sich die Entwicklung des Marktpreises zu Nutze zu machen. Dabei kombiniert er ein Kassageschäft in Form eines Leerverkaufs mit einem Terminkontrakt auf ein- und denselben börsengängigen Basiswert.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Beispiel:
Ein Produzent von Kartoffeln verkauft heute an einen Abnehmer eine bestimmte Menge dieses Produktes aus seinem Lager, die er erst später liefern muss. Aus dem Verkaufserlös erwirbt er gleichzeitig einen Terminkontrakt auf die Kartoffeln, da er in der Erwartung ist, aus einem möglicherweise niedrigeren Marktpreis einen Gewinn erzielen zu können.

 
  • WhatsApp