Position, offene

Unter einer offenen Position versteht man auf den Finanzmärkten eine Transaktion, bei der die Erfüllungsverpflichtung noch zu erbringen ist. Bezogen auf derivative Finanzinstrumente (z.B. Optionen) spricht man oftmals auch von sogenannten ungesicherten Positionen (engl.: uncovered position), wenn der Marktteilnehmer, der liefern muss, beispielsweise noch nicht im Besitz der gehandelten Basiswerte ist, sondern diese erst am Markt beschaffen muss.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Bei einer offenen Position ist also bereits ein Kauf- oder Verkaufsvertrag über eine Sache, ein Objekt oder ein Recht abgeschlossen, die Lieferung muss aber noch erfolgen, d.h. noch besteht ein Verpflichtungsgeschäft, das erst noch zu einem Erfüllungsgeschäft werden muss.

 
  • WhatsApp