Phantomrisiko

Unter einem Phantomrisiko versteht man eine mögliche Gefahr, die üblicherweise aus einer Ungewissheit oder individueller Risikowahrnehmung resultiert. Phantomrisiken basieren dabei oftmals nur auf Vermutungen, sind aber real und vor Allem auch möglich. Sie gehören daher in die Riege der Restrisiken, die schwer abschätzbar sind.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Ursachen von Phantomrisiken sind unter Anderem:
•    Angst
•    psychosomatische Störungen
•    Gerichtsurteile
•    neue Gesetze
•    Schadensersatzforderungen
•    Umsatzrückgänge
•    Reputationsschäden
etc.

Sie spielen vor Allem in Unternehmen und Einrichtungen eine große Rolle, da sie auf Grund ihrer Ungewissheit den Untergang bedeuten können. Kausalzusammenhänge zwischen dem ursprünglichen Ereignis und dem folgenden Schaden sind üblicherweise nicht erkennbar oder nachweisbar. Sie basieren ausschließlich auf Vermutungen. Zudem ist es schwierig, die Eintrittswahrscheinlichkeit zu ermitteln, sodass nur schlecht abgeschätzt werden kann, wann man mit einem Schaden rechnen muss und warum.

 
  • WhatsApp