Organisationsplan

Ein Organisationsplan (auch „Organisation Chart“) stellt sowohl die formale als auch die informale Organisationsstruktur eines Unternehmens in grafischer Form dar. Die grafische Darstellung bezieht sich dabei auf …

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

… Rollen und Berechtigungen,
… hierarchischen Autoritätsstrukturen sowie auf
… Relationen und Funktionen innerhalb des Unternehmens.

Der Organisationsplan kann zum Beispiel dazu genutzt werden, Außenstehenden die Vorgänge in einem Unternehmen in übersichtlicher Form deutlich zu machen. Dabei zeigt die formale Organisationsstruktur, was in dem Unternehmen an Abläufen geschehen sollte und die informale Organisationsstruktur bezieht sich hingegen auf Vorgänge, die im Unternehmen tatsächlich geschehen. So kann durchaus eine Diskrepanz zwischen formaler und informaler Struktur im Rahmen eines Organisationsplans bestehen.

Ein Organisationsplan ist generell Teil des so genannten organisatorischen Designs eines Unternehmens und stellt an die Unternehmensleitung hohe Anforderungen, da er die Bereiche

-> Geschäfts- und Unternehmensstrategien,
-> Marketing,
-> Kommunikation,
-> Finanzierung und
-> Investition sowie
-> Entscheidungsfindung

untereinander verbindet und miteinander vernetzt.

Betrachtet man die Entwicklung von Organisationsplänen historisch, verdeutlichen diese den Fortschritt von kleinen zu großen Unternehmen, in denen organisatorische Vorgänge heute eine essentielle Rolle einnehmen.

Ein solcher Organisationsplan kann in einem Unternehmen unterschiedliche Anwendungen erfahren. So kommt dieser zum Beispiel bei der Definition von Rollen und Verantwortlichkeiten ebenso zum Einsatz wie beim Aufbau einer hierarchischen Organisationsstruktur oder bei der Bildung von Kommunikationskanälen und Informationsflüssen zwischen den verschiedenen Unternehmensebenen.

 
  • WhatsApp