Option, zusammengesetzte

Bei einer zusammengesetzten Option oder auch Compound Option bildet eine andere Option den Basiswert. Darum wird bei dieser Variante auch von einer „Option auf eine Option“ gesprochen. Es wird das Recht erworben, zu einem zukünftigen Zeitpunkt eine gewöhnliche Option zu kaufen.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Verschiedene Formen zusammengesetzter Optionen sind möglich, so beispielsweise

-> Call auf einen Call (Kaufoption auf eine Kaufoption)
-> Put auf einen Put (Verkaufsoption auf eine Verkaufsoption)
-> Call auf einen Put
-> Put auf einen Call

Die Compound Option ist die so genannte Mutteroption und der Basiswert bildet die innere Option oder Tochteroption.

Bei zusammengesetzten Optionen handelt es sich im Allgemeinen um Europäische Optionen, weil die Ausübungsmöglichkeit lediglich am Verfallstag der Mutteroption besteht. Der Käufer einer Compound Option erhält das Recht, an einem vorbestimmten Datum eine Call- oder Put-Option sowohl mit fester Laufzeit als auch zum fixen Basispreis zu kaufen. Die Prämie der bei Verfall erhältlichen Option ist der Basispreis oder Compound Strike.

Die aktuelle Marktprämie wird mit der vorher vereinbarten Prämie verglichen. Fällt die Marktprämie kleiner als der Compound Strike aus, kann man die Option verfallen lassen. Wenn im Gegensatz dazu der Compound Strike kleiner als die Marktprämie ist, ergibt sich für den Kunden eine preiswerte Absicherung.

 
  • WhatsApp