Ölpreise

Die Ölpreise stellen die Austauschverhältnisse für Öl dar, sodass es auf Grund verschiedener Ölsorten weltweit auch viele verschiedene Ölpreise gibt. Es handelt sich also um die Preise, die Marktteilnehmer für den Verkauf von Öl bekommen oder für den Kauf erhalten.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Besonders im Börsenhandel ist der Ölpreis eine wichtige Größe. Hier bildet er sich durch das Zusammentreffen von Angebot und Nachfrage, wobei noch weitere im Folgenden aufgeführte Faktoren eine Rolle spielen:

•    Fördermenge des Öls (Ölvorkommen)
•    Zusammensetzung des Öls
•    Wirtschaftswachstum der Staaten (besonders der Industriestaaten)
•    politische Krisen
•    Kriege
•    Naturkatastrophen
u.s.w.

Der Handel mit Öl findet an speziellen Weltbörsen statt. Zu den bekanntesten und bedeutendsten (Warentermin-)Börsen für Öl gehören beispielsweise die folgenden:

a) New York Mercantile Exchange (NYMEX)
b) ICE Futures in London
c) Singapore Exchange (SGX)

Besonders bei den Industriestaaten dient der Ölpreis als wichtiger Indikator für die Wirtschaftlichkeit sowie das Wachstum des Landes. Dabei gilt:

Je höher der Ölpreis steigt, desto rückläufiger ist das Wachstum, denn umso teurer wir die Ölanschaffung.

 
  • WhatsApp