NYSE

NYSE ist die Abkürzung für New York Stock Exchange und stellt die weltweit größte Wertpapierbörse mit Sitz an der Wall Street in New York dar. Gegründet wurde sie am 17. Mai 1792 und ist heute Teil der NYSE Euronext-Group. Auf Grund des Firmensitzes bezeichnet man die Börse auch schlicht als „Wall Street“.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Grundstein für den US- Investmentmarkt legte im Jahre 1790 die US-Regierung. Sie emittierte Staatsanleihe mit einem Wert von 80 Millionen US-Dollar zur Begleichung von Kriegsschulden. Zwei Jahre später (1792) mit der Unterzeichnung des Buttonwood-Abkommens begannen 24 Broker das Handeln an der Wall Street. Das erste an der New Yorker Börse gelistete Unternehmen war die Bank of New York

Heute ist die NYSE die größte Börse der Welt. Die Handelszeiten beginnen börsentäglich 9:30 Uhr und enden 16:00 Uhr Ortszeit (15:30 bis 22:00 Uhr MEZ). Der bekannteste und bedeutendste Index ist hier der Dow Jones Industrial Average (DJIA), der die 30 größten und umsatzstärksten Industrieunternehmen in den USA erfasst.

Stand Mai 2016 gehören die folgenden Unternehmen zum DOW Jones:

  • 3M
  • American Express
  • Apple
  • Boeing
  • Caterpillar
  • Chevron
  • Cisco Systems
  • Coca-Cola
  • DuPont
  • Exxon Mobil
  • General Electric
  • Goldman Sachs
  • Home Depot
  • IBM
  • Intel
  • JohnsonJohnson
  • JPMorgan
  • McDonalds
  • MerckCo
  • Microsoft
  • Nike
  • Pfizer
  • ProcterGamble
  • Travelers Companies
  • United Technologies
  • UnitedHealth Group
  • Verizon
  • Visa
  • Walmart
  • Walt Disney
 
  • GooglePlus
  • WhatsApp