Noise Trader

Unter einem Noise Trader versteht man einen Finanzmarktakteur, der seine Investmententscheidungen von nichtfundamentalen Informationen über ein entsprechendes Finanzinstrument abhängig macht.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Noise Traders wollen also alle möglichen Informationen, die aktuell auf irgendeine Art und Weise auftreten bzw. diesem bekannt werden, ausnutzen und versuchen, daraus Gewinn zu erzielen. Da die Daten aber häufig nur Gerüchte sind und keine feste Basis aufweisen, geraten Noise Traders in der Regel sehr schnell in die Verlustfalle.

Zudem haben die Transaktionen solcher Noise Traders oftmals auch drastische Auswirkungen auf die Markt- und Wertentwicklung der zu Grunde liegenden Finanzinstrumente. So kann es zum raschen Ab- oder Anstieg der Preise kommen oder auch eine erhöhte Volatilität (Schwankung) der Kurse im Allgemeinen auftreten.

In der Regel verfügen Noise Trader nicht über ausreichende Marktkenntnis und verlassen sich dadurch schnell auf belanglose und auch nebensächliche Einflussgrößen und Informationen. Solche Finanzmarktakteure geraten daher immer häufiger mehr oder weniger erfolgreich ins Visier von Betrügern.

 
  • WhatsApp