Nebenwert

Von Nebenwerten spricht man, wenn es sich um eine Aktiengesellschaft (AG) handelt, die entweder nicht im DAX oder einem anderen international vergleichbaren Index gelistet oder die einen verhältnismäßig niedrigen Börsenumsatz und eine geringe Marktkapitalisierung aufweist. Auch die einzelnen Aktien einer solchen AG werden als Nebenwerte bezeichnet.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Nebenwerte lassen sich in die folgenden 3 Kategorien einteilen:

1. Small Caps
-> AG besitzt geringen Börsenwert
In Deutschland werden solche Werte beispielsweise im SDAX gelistet. Teilweise finden manche AGs aber auch keine Listung in irgendeinem Index.

2. Mid Caps
-> AG besitzt mittleren Börsenwert
In Deutschland findet man diese Werte beispielsweise im MDAX.

3. Micro Caps
-> Kleinstwerte
Sie sind definitiv in keinem Index gelistet.

Da es jedoch keine gesetzliche Regelung gibt, unter welchen Voraussetzungen man in welche Kategorie eingestuft wird, ist es eher schwierig, an Hand des Börsenwertes zu bestimmen, welche AGs wohin gehören. Deshalb sind die Übergänge zwischen den Small-, Mid- und Micro Caps eher durchgängig und fließend.

 
  • WhatsApp