Mobiliarkredit

Unter einem Mobiliarkredit versteht man ein Bankdarlehen, das gegen ein Pfandrecht an beweglichen Sachen (Mobiliare) abgesichert ist. Dem gegenüber steht das sogenannte Immobiliardarlehen, deren Besicherung über unbewegliche Sachen erfolgt (Grundpfandrecht am Grundstück etc.).

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Der Mobiliarkredit ist die übliche Form bei der Vergabe von Darlehen beispielsweise für einen Autokauf. Hier dient oftmals der Fahrzeugbrief als Sicherheit. Als Instrumente können unter Anderem heran gezogen werden.

•    Sicherungsübereignung
•    Sicherungszession
etc.

 
  • WhatsApp