Mezzanine-Kapital

Unter Mezzanine-Kapital (auch Mezzanine-Finanzierung, Mezzaninekapital) versteht man eine besondere Art der Unternehmensfinanzierung als Zwischenform von Eigen- und Fremdkapital (engl.: mezzanine = Zwischengeschoss), durch das dem Unternehmen wirtschaftliches oder bilanzielles Eigenkapital zugeführt wird, ohne dass die Kapitalgeber Stimmrechte erhalten bzw. Einfluss auf die Entscheidungen der echten Gesellschafter nehmen können. Es müssen also keine Gesellschaftsanteile abgegeben werden.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Beim Mezzanine-Kapital handelt es sich anders formuliert um Risikokapital in Form eines ungesicherten Darlehens, das sowohl Eigen- als auch Fremdkapitalcharakter aufweisen kann. Demnach differenziert man die folgenden Formen:

1) Equity Mezzanine
= Mezzanine-Kapital mit Eigenkapitalcharakter

Beispiele:
•    Stille Beteiligungen
•    Wandelschuldverschreibungen
•    Genussscheine
•    Optionsanleihen

2) Debt Mezzanine
= Mezzanine-Kapital mit Fremdkapitalcharakter
- wird bilanziell als Verbindlichkeit erfasst

Beispiele:
•    nachrangiges Darlehen
•    Gesellschafterdarlehen

Mezzanine-Kapital nimmt am unternehmerischen Erfolg teil und steht demnach dem Unternehmen längerfristig zur Verfügung. Zudem partizipiert diese Finanzierungsform am Gewinn und Verlust des Betriebes. Werden Gewinne auf das Kapital ausgeschüttet, dann sind diese als Aufwand zu betrachten und folglich steuermindern im Betriebsergebnis zu erfassen.

Da es für die Mezzanine-Finanzierung nur sehr beschränkte gesetzliche Regelungen gibt, erlaubt diese Variante große Freiheiten bei der Ausgestaltung der Konditionen beispielsweise in Bezug auf …

… Laufzeiten
… Kündigungsmöglichkeiten
… Gewinn- und Verzinsungsregelungen
… Rückzahlungsmodalitäten
… Verzinsungen

Die Vorteile des Kapitals liegen vor Allem in den folgenden Punkten:
•    Verbesserung der Bilanz- und Eigenkapitalstruktur
•    Erhöhung der Eigenkapitalquote
•    Verbesserung von Bonität und Rating
•    Möglichkeiten der Fremdkapitalfinanzierung ausgeweitet
•    keine Änderung in den Gesellschaftsanteilen
•    Möglichkeit des geringen Eigenkapitaleinsatzes der Investoren
•    Flexible Ausgestaltungsmöglichkeiten der Bedingungen und Konditionen
•    Charakter als Nachrangkapital
•    Mögliche Liquidität ohne Sicherheitenstellung
etc.

 
  • WhatsApp