Landesbank Baden-Württemberg

Die Landesbank Baden-Württemberg ist nicht nur die größte Bank in Süd-Westdeutschland, sondern gehört auch den 100 größten Banken der Welt. Das Institut ist in verschiedenen Geschäftsbereichen aktiv.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Die Landesbank Baden-Württemberg hat über 200 Filialen in Deutschland und darüber hinaus mehr als 20 Geschäftsstellen. Das Institut mit Sitz in Stuttgart gehört mit einer Bilanzsumme von weit über 200 Milliarden Euro zu den zehn größten Banken in Deutschland und den 100 größten Instituten der Welt. Die LBBW gehört zu 40 Prozent dem Sparkassenverband Baden-Württemberg, zu 25 Prozent dem Land Baden-Württemberg, zu 19 Prozent der Stadt Stuttgart und zu 15 Prozent der Landesbeteiligungen Baden-Württemberg GmbH.

Geschichte der Landesbank Baden-Württemberg

Die Vorgängerunternehmen der Landesbank Baden-Württemberg gehen auf das frühe 19. Jahrhundert zurück. Seitdem hat sich das Institut stark verändert und sich unter anderem zahlreiche andere Landesbanken, etwa die Landesbank Rheinland-Pfalz oder die Landesbank Sachsen, einverleibt. Als eine von wenigen Landesbanken ist die LBBW auch stark im Bereich des Privatkundengeschäfts tätig. Unter der Marke BW Bank ist die LBBW in ganz Baden-Württemberg vertreten. Von der Finanzkrise wurde die Landesbank Baden-Württemberg sehr stark getroffen, hat sich mittlerweile aber wieder gefangen. Die Bilanzsumme hat sich 2008 allerdings fast halbiert.

Geschäftsbereich der Landesbank Baden-Württemberg:

  • Privatkundengeschäft
  • Geschäftskundengeschäft
  • Investment-Banking
  • Leasing
  • Factoring
  • weitere Geschäftsbereiche
 
  • WhatsApp