Kursrisiko, besonderes

Das besondere Kursrisiko, auch unsystematisches oder unternehmensspezifisches Risiko genannt, gehört zu den Kursrisiken bei Aktien- und Anleiheanlagen und ist eng mit dem Finanzinstrument an sich verbunden.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Bei diesem Risiko werden alle unmittelbar oder mittelbar auf das jeweilige Unternehmen (Emittenten = ausgebende Unternehmen) zurück zu führende Faktoren betrachtet und einbezogen. Alle unternehmensbezogenen Dinge nehmen dabei Einfluss auf den Kurs des Papieres. So spielen beispielsweise …

… unrichtige Vorstandsentscheidungen,
… Verluste von Marktanteilen des Unternehmens oder auch
… negative Ertragsentwicklungen des Emittenten
… wandelnde Bonitätsbeurteilungen des Emittenten
… überraschende Ereignisse wie geplante Fusionen etc.

eine große Rolle. Solche Veränderungen wirken sehr stark auf die Stimmung der Marktteilnehmer und Anleger.

Teilweise kann das besondere Kursrisiko durch effiziente Streuung mit weiteren Wertpapieranlagen weitgehend ausgeschlossen bzw. vermindert werden.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp