Koala

Koala ist nicht nur der Name des bekannten australischen Bären, sondern auch die Bezeichnung für eine australische Anlagemünze. Heute findet man sie vor Allem aus Silber, wobei auch vereinzelte Goldmünzen existieren.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Die erste Ausgabe fand bereits im Jahre 1987 statt. Damals nahm man für die Koala-Münze aber noch Platin als Grundmaterial. Seit 2007 werden die Anlagemünzen in Silber ausgegeben und für Sammler gibt es besondere Stücke in Gold, die allerdings mit einem relativ hohen Ausgabepreis behaftet sind.

Die Münze zeigt auf der Bildseite einen Koala-Bär. Das Motiv an sich ändert sich jährlich, sodass es nur wenige von jeder Art gibt. Auf der Rückseite ist ein Portrait der Königin Elizabeth II. zu finden.

Der Koala ist in Australien als gesetzliches Zahlungsmittel anerkannt. Jedoch gibt es hier die Besonderheit, dass der Materialwert den eigentlichen Nennwert der Münze bei Weitem übersteigt. Die Münzen kommen dabei in den folgenden Nennwerten vor:

Silber:
0,50 AUD (Australische Dollar), 1 AUD, 10 AUD, 30 AUD

Gold:
5 AUD, 15 AUD, 100 AUD, 200 AUD

 
  • WhatsApp