Kauffreigeld

Mit dem Begriff „Kauffreigeld“ wird eine alte Zwangsabgabe bezeichnet, die beim Verkauf einer Immobilie in Bargeld zu leisten war. Sie gilt als Vorläufer der heutigen Grunderwerbssteuer, die zum gleichen Anlass erhoben wird.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Vom früheren Kauffreigeld floss ein Teil in die Armenkassen, um Bedürftige damit zu unterstützen.

 
  • WhatsApp