International Bank for Reconstruction and Development (IBRD)

Die International Bank for Reconstruction and Development, kurz IBRD, heißt zu Deutsch „Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung“ ist eine der 5 Organisationen, die die Weltbankgruppe bilden. Der Begriff „Weltbank“ hingegen umfasst nur die IBRD und die Internationale Entwicklungsorganisation (engl.: International Development Association, kurz IDA).

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Gegründet wurde die IBRD im Jahre 1944 und sie ist in ihrer Struktur wie eine Genossenschaft organisiert. Der ursprüngliche Zweck der Weltbankgruppe im Allgemeinen und der IBRD im Besonderen war die Finanzierung des Wiederaufbaus von Europa und Japan nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges.

Nachdem dies nicht mehr nötig war, besteht die Hauptaufgabe der IBRD darin, die wirtschaftliche Entwicklung in Entwicklungs- und Transformationsländern zu fördern. Dies geschieht hauptsächlich durch die Gewährung von langfristigen Darlehen zur Finanzierung von Investitionsprogrammen, wirtschaftlichen Reformprogrammen oder technischer Hilfe. Aber auch Bürgschaften, Risikomanagementprodukte und Analyse- und Beratungsdienste helfen dabei, diese Ziele zu erreichen.

Nur Staaten, die IWF-Mitglied (IWF = Internationaler Währungsfonds) mit allen Verpflichtungen sind, können Mitglied des IBRD werden. Die Mitgliedschaft im IBRD wiederum ist Voraussetzung, um der IDA (International Development Association), der IFC (International Finance Corporation), der MIGA (Multilateral Investment Guarantee Agency) oder dem ICSID (International Centre for Settlement of Investment Disputes) beizutreten.

Sitzungen der International Bank for Reconstruction and Development finden jährlich statt.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp