Internalisierung

Der Begriff Internalisierung kann verschiedene Bedeutungen haben. Speziell im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich aber bedeutet es, dass im Umfeld (extern) entstandene Kosten und Aufwendungen auf den Verursacher zurückgeführt werden sollen.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Grundsätzlich bedeutet Internalisierung eine Verinnerlichung verschiedener Dinge oder Tatsachen, sodass es im Finanzwesen beispielsweise im Allgemeinen das Konzept meint, dass Kundenaufträge intern gegen Eigenbestände ausgeführt werden (z.B. im Wertpapierhandel), anstatt sie an den Markt weiterzuleiten. Dies kann entweder auf internen Wegen der Bank geschehen oder mit Hilfe von Handelssystemen wie Xetra. Voraussetzung dafür ist, dass der Best-Execution-Preis (beste Ausführung) besser ist als der, der im Xetra-Orderbuch entstanden wäre.

 
  • WhatsApp