Intelligent Miner (IM)

Der Intelligent Miner, kurz IM, ist ein Softwareprodukt, das die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) als Instrument zur Analyse von Finanzdaten einsetzt. Der IM geht aus einem marktüblichen Data Mining Produkt (dt.: Datengewinnung) hervor, das an die speziellen Bedürfnisse der BaFin angepasst wurde.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Die BaFin muss laufend eine große Menge an Finanzdaten verarbeiten, um unter Anderem Insiderhandel und Marktmanipulationen zu erkennen. Im Jahre 2004 beispielsweise wurden der BaFin auf Grund der Meldepflichten aus dem Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) von entsprechenden Unternehmen rund 500 Millionen Datensätze übermittelt.

Durch den Einsatz der Software wir die Überwachung vor Allem bei Wertpapieren mit hohem Handelsaufkommen (z.B. von DAX- oder MDAX-Unternehmen) sehr vereinfacht. So ist es nun möglich, Transaktionsdaten im Vorfeld von Ad-hoc-Mitteilungen (kursbeeinflussende Unternehmensmeldungen) automatisch zu analysieren.

Der Intelligent Miner fasst Datensätze, die sich im Handelsverhalten ähneln, zu sogenannten Clustern ("Klumpen") zusammen. Auffälligkeiten im Handelsverhalten und Abweichungen im Vergleich zu den anderen Marktteilnehmern lassen sich so leicht erkennen.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp