Inhouse-System

Unter Inhouse-System versteht man den Handel mit Wertpapieren innerhalb des internationalen Filialnetzes der Großbanken, ohne dass die Börse beteiligt wird.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Kritiker bemängeln die fehlende Preis- und Umsatztransparenz und fordern eine besondere gesetzliche Regelung für solche Geschäfte. Statistiker sehen im Inhouse-System einen Störfaktor beim Erfassen des Vermögensstatus‘ eines Landes. Außerdem steht den Kunden, anders als an der Börse, kein Ausführungsanspruch zu.

 
  • WhatsApp