Informationssicherung

Die Informationssicherung oder auch Informationssicherheit (engl.: information security) ist ein Überbegriff für das Gebiet der sicheren Verarbeitung von Informationen. Neben der Computer- oder IT-Sicherheit kann Informationssicherheit im weiteren Sinne auch den Bereich Datenschutz betreffen, sowie auch die Sicherheit von nicht-elektronisch verarbeiteten Informationen.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Aufgabe der Informationssicherheit ist es, die Risiken, die in Unternehmen mit komplexen IT-Systemen zwangsläufig auftreten, soweit wie möglich zu minimieren. Sowohl für die Informationsverarbeitung als auch für die Informationslagerung müssen

- Verfügbarkeit,
- Integrität und
- Vertraulichkeit


der Informationen sichergestellt sein.

Oft wird der Begriff im Sinne einer globalen Informationssicherheit verwendet, die als ökonomische Größe in Betrieben genutzt wird. Aus dieser Sichtweise wird die Anzahl möglicher Schadens-Szenarien bzw. das Verhältnis vom Aufwand einer etwaigen Kompromittierung (Manipulation) zum möglichen Informationsgewinn betrachtet.

Außerdem kann sich Informationssicherheit auch auf die Sicherheit in einem bestimmten Szenarium beziehen, also auf den Schutz vor einer bestimmten bekannten Gefahrenquelle. In dem Fall wird Informationssicherheit als binäre Größe verstanden, weil die Informationen des Anwenders entweder sicher sind oder nicht.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp