Indonesische Rupiah

Die Indonesische Rupiah ist die Währung Indonesiens und eine der wichtigsten Währungen Asiens. Die Abkürzung der Währung ist IDR. Der Wechselkurs zum Euro liegt derzeit bei etwa 15.000.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Die im Jahr 1946 eingeführte Indonesische Rupiah wurde nach der Unabhängigkeit des Landes 1949 erstmals international anerkannt. Seitdem verfolgt die Indonesische Rupiah eine Geschichte der andauernden Inflation.

Inflation der Indonesischen Rupiah

Die Indonesische Rupiah heutiger Art wurde im Jahr 1965 eingeführt. Damals wurden im Vergleich zur alten Währung drei Nullen gestrichen. Aus 1.000 alten Rupiah wurde entsprechend eine neue Rupiah. Das hat die Inflation aber nicht langfristig aufgehalten. Mittlerweile liegt der Wechselkurs zu wichtigen Weltwährungen wie dem Euro oder dem US-Dollar wieder im fünfstelligen Bereich. Es wird bereits über eine weitere Währungsreform mit einer erneuten Streichung von drei Nullen nachgedacht.

Münzen und Scheine der Indonesische Rupiah

Durch die starke Inflation hat sich die Stückelung der Indonesische Rupiah immer wieder verändert. Theoretisch gibt es auch noch eine Unterwährung mit dem Namen Sen, die aber genauso wie die 1, 25 und 50 Rupiah Münzen keine Rolle im Zahlungsverkehr spielt. Auch scheine mit einem Nennwert von 100 und 500 Indonesische Rupiah werden nicht mehr verwendet. Auch darüber hinaus gibt es aber weiterhin die Nennwerte 100, 200, 500, 1000 (Münzen) sowie 2.500, 5.000, 10.000, 20.000, 50.000 und 100.000 (Scheine).

 
  • WhatsApp