HSH Nordbank

Die HSH Nordbank ist eine aus der Fusion der Hamburgischer Landesbank und der Landesbank Schleswig-Holstein entstandene Regionalbank, die sich auf die Finanzierung von Projekten im Transportsektor fokussiert.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Die HSH Nordbank, die in Folge der Finanzkrise ab 2007 und den Einbrüchen auf dem Transportmarkt auf den internationalen Meeren in starke Tumulte geraten war, ist eine deutsche Regionalbank, die in den letzten Jahren deutlich an Größe verloren hat. Die Bank wurde in Folge der Finanzkrise und weiterer Skandale stark reformiert und verkleinert.

Skandale rund um die HSH Nordbank

Der Umbau der Bank wurde aus mehreren Gründen notwendig. Das Institut hatte zum einen große finanzielle Probleme durch die Finanzkrise und musste zum anderen mit zahlreichen ausfallenden Krediten im Bereich der Schiffsfinanzierung zurechtkommen. Da dies finanziell nicht machbar war, mussten die beteiligten Bundesländer eingreifen. Damit aber noch nicht genug, die HSH Nordbank fiel auch durch immense Falschbilanzierungen, Beihilfe zur Steuerhinterziehung, Veruntreuung von Bankvermögen und vielen weiteren Skandalen negativ auf. In Folge der Skandale wurde die gesamte Führungsriege der Bank ausgetauscht.

Geschäftsfelder der "neuen" HSH Nordbank:

  • auf Geschäftsfelder begrenzte Beteiligungen
  • strategische Beteiligungen
  • Private-Equity-Beteiligungen
  • Finanzierung von Schiffen und anderen Projekten im Transportsektor
 
  • WhatsApp