HappyDigits MasterCard

Die HappyDigits MasterCard war eine besondere Form der Karstadt MasterCard und wurde ausgegeben von der Valovis Commercial Bank AG (ehemals KarstadtQuelle Bank AG). Sie war - völlig unabhängig vom Kartenumsatz - auf Dauer ohne Grundgebühr.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Das Hauptaugenmerk legte diese Karte auf das kostenlose HappyDigits-Programm. Die Bank bot mit dieser Kreditkarte die kostenlose Teilnahme am Punktesammelsystem bei allen HappyDigits-Partnern. Durch einen geringen Aufpreis von 19,90 Euro jährlich konnte der Karteninhaber sogar weltweit bei jedem Umsatz von der doppelten Gutschrift der Digits profitieren.

Da es sich um eine MasterCard handelte, war eine weltweite Zahlungsfunktion eingeschlossen, d.h. überall, wo eine solche Kreditkarte (MasterCard) anerkannt wird, konnte man

... bezahlen oder
... Bargeld abheben.

Der Verfügungsrahmen wurde dabei von der Bank festgelegt, d.h. auf der Karte wurde ein Kreditlimit vereinbart, der jeden Monat im vollen Rahmen ausgenutzt werden konnte.

Ein zusätzliches Plus war die attraktive Verzinsung des Kreditkartenguthabens. Je nach Betrag konnte diese bis zu 4 Prozent betragen.

Die Abrechnung der Umsätze erfolgte über das bestehende Hausbankkonto, d.h. eine zusätzliche Kontoeröffnung bei der KarstadtQuelle Bank war nicht nötig. Hierbei wurde Flexibilität großgeschrieben, denn der Karteninhaber hatte die Möglichkeit, eine Teilzahlung zu vereinbaren. Die noch offenen Teilbeträge minderten dann allerdings für den jeweiligen Zeitraum den Kreditrahmen der Karte, bis eine vollständige Tilgung erfolgte.

Eine Auswahl kostenloser Kreditkarten finden Sie auf www.Kostenlose-Kreditkarte.de >>

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp