Guthabenzinsen

Der Guthabenzins ist das Entgelt der Bank für ein leihweise über einen bestimmten Zeitraum zur Nutzung überlassenes Guthaben.

Definition weiterlesen
Onlinekonto auf Bezahlen.de
Onlinekonto auf Bezahlen.de

Der Begriff wird besonders häufig im Zusammenhang mit Girokonten verwendet. Er bezeichnet dort die Verzinsung des Geld- Guthabens auf dem Girokonto. Von Vorteil ist dabei, dass jeder Zahlungseingang sofort zu höheren Zinsen führt. Manche Banken zahlen akzeptable Zinsen lediglich für Geldbestände auf zusätzlichen Verrechnungskonten oder Kreditkartenkonten.


Weiterer Tipp: Die Deutsche Kreditbank AG bietet ein auf Dauer kostenloses privates Girokonto incl. kostenloser Visa Card. Das täglich verfügbare Guthaben wird mit stolzen 3,05% p.a. verzinst (mehr als bei den meisten Tagesgeldkonten). Ein festes Mindesteinkommen ist nicht mehr erforderlich.

 
  • WhatsApp