Goldwert

Unter dem Begriff „Goldwert“ versteht man die Kaufkraft des Edelmetalles Gold und wird als Preis (Goldpreis) je Unze ausgedrückt. Dieser bildet sich am offenen Markt, d.h. je nach Angebot und Nachfrage.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Besonders in geldwirtschaftlichen Krisenzeiten wird auf Bewährtes zurückgegriffen. Dazu zählt der Goldwert allemal, der dennoch Schwankungen unterliegt. Vor Allem künstliche Gebilde von Geldanlagen und Börsenwerten platzen häufig schnell wie eine Luftblase. Sie machen zugleich klar, was solide Wertanlagen wie Gold sind. In solchen Zeiten steigt die Nachfrage nach Gold und seinem Wert.

Im ersten Halbjahr 2008 war der Goldwert so hoch wie nie zuvor. Anleger mussten in dieser Zeit für eine Unze Gold (31,10348013 Gramm) etwa 1.000 Dollar zahlen.

Die steigende Tendenz des Goldwertes macht das Edelmetall zu einer beliebten, aber auch sicheren Wertanlage.

 
  • WhatsApp