Goldverkauf

Goldverkauf bedeutet, dass die Zentralbank eines Landes ihre Goldbestände, die vor Allem als Reserve für Krisenzeiten gedacht sind, veräußert. Der Verkaufserlös soll der Regierung zur Verfügung gestellt werden, um damit soziale oder andere Projekte zu finanzieren.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Eine solche Maßnahme wird in einzelnen zeitlichen Schritten vollzogen. Dabei ist den Verantwortlichen klar, dass nicht alle Goldreserven verkauft werden können. In Notzeiten würde die Zentralbank dann über keine Reserve als einem Wert im Gegenstand selbst mehr verfügen. Außerdem würde ein gleichzeitiger Verkauf der Goldbestände mehrerer Zentralbanken zu einem rapiden Absinken des Goldpreises führen würde.

 
  • WhatsApp