GLS Gemeinschaftsbank

Bei der GLS Gemeinschaftsbank handelt es sich um eine Genossenschaftsbank mit Sitz in Bochum. Die GLS ist Teil des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Die 1974 gegründet GLS Gemeinschaftsbank verfolgte von Anfang an einen zu anderen Banken differenten Ansatz und wendete sich ökologischen und positiv-gesellschaftlichen Investments zu. Die Bank hat sogar anthroposophische Wurzeln. Die Bank hat heute knapp 200.000 Kunden.

Besonderheiten der GLS Gemeinschaftsbank

Die GLS Gemeinschaftsbank arbeitet im Gegensatz zu fast allen anderen Banken in Deutschland nicht mit Unternehmen aus Branchen wie Tabak der Alkohol zusammen. Stattdessen werden hauptsächlich Projekte gefördert, die entweder der Gesellschaft zugute kommen, die Umwelt schützen oder der kulturellen Vielfalt dienen. Investiert wird vielfach etwa in Schulen, Kindergärten oder verschiedene Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien.

Die GLS Gemeinschaftsbank im Privatkundenbereich

Die GLS Gemeinschaftsbank ist keineswegs nur im Bereich von Investments tätig, sondern bietet auch vielfältige Angebote für Privatkunden. Dazu gehören unter anderem Konten, Kreditkarten, Finanzierungen und Angebote zur Geldanlage. Die Bank betreut neben Geschäfts- und Privatkunden auch gemeinnützige Kunden.

Beispielhafte Produkte der GLS Gemeinschaftsbank im Privatkundengeschäft:

  • Girokonten
  • Kreditkarten
  • Finanzierungsangebote
  • Tagesgeldkonten
  • Depots
 
  • WhatsApp