Globalkonto

Das Globalkonto ist ein Konto- und Kreditkartenprodukt aus der Angebotsreihe von PayCenter (deutsches E-Geld-Insitut). Das Unternehmen hat sich auf Prepaid-Produkte spezialisiert. Das Globalkonto kann auch mit negativem Schufa-Eintrag beantragt werden. Verbrauchern stehen zwei Varianten zur Verfügung – "Premium" und "Business".

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Konto und Kreditkarte auch mit grenzwertiger Bonität

Das Globalkonto besteht aus einem SEPA-fähigen Basiskonto und einer Prepaid-Kreditkarte. Jeder kann das Globalkonto beantragen – auch Verbraucher mit schlechter Bonität. Diese wird bei Antragstellung nicht abgefragt. Das Globalkonto wird auf Guthabenbasis geführt. Aus diesem Grund spielt weder die eigene Bonität, noch die Schufa eine Rolle. Einzige Voraussetzung für Antragsteller ist, dass Sie über 18 Jahre alt sind und einen Wohnsitz in Deutschland haben.

Globalkonto Premium:

Das Globalkonto Premium richtet sich an Privatpersonen, Selbstständige, Freiberufler sowie auch Kleinunternehmen. Nach der Antragstellung erhalten sie sofort die Bankdaten, um aktiv am Zahlungsverkehr teilnehmen zu können. Es sind Überweisungen, Daueraufträge, uvm. im SEPA-Raum möglich. Im Online-Banking-Bereich hat man zu jeder Zeit Einsicht in Umsätze und persönliche Daten, wie beispielsweise die PIN für die MasterCard. Mit der Prepaid-Kreditkarte von Globalkonto können Kontoinhaber weltweit Bargeld abheben und bargeldlos bezahlen. Guthaben, was sich auf dem Globalkonto befindet, kann direkt mit der Kreditkarte umgesetzt werden. Aus Sicherheitsgründen ist der Kontostand auf maximal 10.000 Euro begrenzt.

Die Umwandlung in ein Pfändungsschutzkonto (auch P-Konto genannt) ist für Privatpersonen jederzeit möglich.

Globalkonto Business:

Das Globalkonto Business kann von Unternehmen mit Handelsregister-Eintrag bzw. in Gründung (i.G.) sowie Limiteds (Ltd.) und Vereinen (e.V.) beantragt werden. Es besteht aus einem SEPA-fähigen Geschäftskonto sowie einer dazugehörigen Prepaid-Kreditkarte (MasterCard). Nach der Antragsteller erhalten Kunden innerhalb von wenigen Minuten ihre eigenen Kontodaten. Über den persönlichen Online-Banking-Bereich können jederzeit Gelder empfangen und überwiesen werden, auch Schecks von deutschen Kreditinstituten können dem Geschäftskonto gutgeschrieben werden. Mit der Prepaid-Kreditkarte kann weltweit eingekauft werden – ganz gleich ob es um Bargeldbeschaffung oder bargeldloses Bezahlen handelt. Aus Sicherheitsgründen liegt der maximale Kontostand bei 15.000 Euro.

Sicherheit der Prepaid-Kreditkarte

Das Globalkonto wird auf Guthabenbasis geführt. Kommt die Kreditkarte abhanden oder wird (bspw. durch Diebstahl) missbräuchlich benutzt, kann der Kontostand nicht überzogen werden. Eine Verschuldung wird ausgeschlossen. In der Kreditkarte ist zusätzlich ein EMV-Chip integriert, durch eine CVC Zahlenkombination (Card Validation Code = Kartenprüfnummer) wird die Prepaid-MasterCard des Globalkontos zusätzlich geschützt.

Weitere Informationen zum Globalkonto finden Sie hier ....

 
  • WhatsApp