Geldnachfrage, Einkommenselastizität der

Mit der Einkommenselastizität der Geldnachfrage gibt man in der Volkswirtschaft an, wie stark sich die Nachfrage nach Geld in Folge einer Veränderung des Einkommens verändert.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Bei der Messung dieser Kennzahl bezieht man sich vorrangig auf die Nachfrage der Wirtschaftssubjekte nach Bargeld. Angegeben wird diese Einkoomenselastizität in Prozent, d.h. es handelt sich um eine relative Kennzahl.

Die Ursache für eine Veränderung der Geldnachfrage in Folge der Einkommensveränderung liegt klar auf der Hand:

Wenn man mehr Einkommen hat, möchte man auch mehr Bargeld verfügen um dieses wiederum ausgeben zu können.

 
  • WhatsApp