Gehaltskonto

Das Gehaltskonto ist ein Bankonto, auf welches der Arbeitgeber das Gehalt des Arbeitnehmers regelmäßig überweist.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Das Gehaltskonto ist eine wichtige Voraussetzung für die Abwicklung des Zahlungsverkehrs eines Arbeitnehmers. Vom Gehaltskonto könnnen Barabhebungen und Lastschriften getätigt werden. Die Einrichtung von Daueraufträgen und das Ausführen von Überweisungen sind möglich. Ohne Gehaltskonto (bzw. ohne privates Girokonto) ist eine Teilnahme am gesellschaftlichen Leben nur eingeschränkt möglich.

Eines der bekanntesten Gehaltskonten ist das Girokonto von der Netbank. Die Beliebtheit beruht darauf, dass dieses Konto schon immer ohne Grundgebühren angeboten wurde, und das zur Genehmigung lediglich eine positive Schufa- Auskunft notwendig ist (keine Einkommensanforderungen).

 
  • WhatsApp