Forum für Finanzmarktstabilität (FSF)

Das Forum für Finanzmarktstabilität, eher bekannt als Financial Stability Forum, kurz FSF, ist ein Forum für den Informationsaustausch zwischen den nationalen und internationalen Aufsichtsorganen.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Gegründet wurde es im Jahre 1999 auf Vorschlag des damaligen Präsidenten der Deutschen Bundesbank, Dr. Hans Tietmeyer, nach Zustimmung durch die Finanzminister und Zentralbankdirektoren der G7-Länder. Erstmals einberufen wurde das Forum am 14. April 1999 in Washington mit dem Ziel …

… der Förderung der internationalen Finanzstabilität
… der Verbesserung der Funktionsweise der Finanzmärkte
… der Reduzierung der tendenz finanzieller Schocks


Zu den Aufgaben (Mandaten) des FSF gehören:

- Schwachstellen, die das Finanzsystem beeinflussen, einschätzen
- Methoden erkennen und überwachen, die diese Schwachstellen bekämpfen
- Verbesserung der Koordinierung und des Informationsaustausches zwischen den verschiedenen Behörden, die für die finanzielle Stabilität zuständig sind

Die Sitzungen finden je nach Bedarf statt, d.h. es gibt keine einheitliche Regelung über die Treffen des Forums. An diesen Sitzungen nehmen beispielsweise teil:

- Vertreter nationaler Finanzbehörden (Zentralbanken, Aufsichtsbehörden etc.)
- internationale Finanzinstitutionen
- internationale Regulierungs-und Aufsichtsgruppen
- Ausschüsse von Zentralbankexperten
- Europäische Zentralbank
etc.

So nehmen unter Anderem die folgenden Länder am Forum teil:

- Australien
- Kanada
- Deutschland
- Italien
- Japan
etc.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp