Forderung

Eine Forderung ist allgemein stets ein noch ausstehender Anspruch eines Gläubigers auf Geltendmachung eines Rechts. Üblicherweise sind dies noch ausstehende Zahlungs- oder Lieferleistungen.

Definition weiterlesen
Onlinekonto - Konto ohne Schufa
Onlinekonto - Konto ohne Schufa

Bezüglich der Bilanz eines Unternehmens gehören Forderungen zum Umlaufvermögen und dienen somit der Mittelverwendung. Sie stehen auf der Aktivseite der Bilanz und können sowohl gegenüber privat- als auch gegenüber Geschäftskunden bestehen. Beispielsweise zählen die folgenden dazu:

- Darlehensforderungen
- Akkreditivforderungen
- Forderungen aus Lieferung und Leistung
etc.

Die rechtliche Grundlage bilden die International Accounting Standards (IAS) und die International Financial Reporting Standards (IFRS).

 
  • WhatsApp