First-to-Default Basket

First-to-Default Basket meint eine spezielle Variante eines Credit Default Swap (CDS). Dabei verpflichtet sich der Investor, für den Ausfall einer Forderung eines kleineren Kreditportfolios aufzukommen. Als Gegenleistung empfängt er von dem Sicherungsnehmer eine Prämie, die periodisch zu zahlen ist.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Die Prämie, die bei dieser Anlageform gezahlt wird, ist vergleichsweise sehr hoch, da hier die Ausfallwahrscheinlichkeit mit der Größe des Portfolios steigt.

 
  • WhatsApp