Facility Agent

Der Facility Agent bzw. Facility Manager, kurz FM (auch Gebäudemanager oder Objektmanager genannt)  ist eine branchenübergreifende Berufsbezeichnung und meint Personen, die in einem Unternehmen sowie in öffentlichen Einrichtungen dafür Sorge tragen, dass optimale Bedingungen für die Arbeit vorherrschen. Zu ihrem Aufgabenbereich gehört die Analyse und Optimierung jeglicher technischer, infrastruktureller und betriebswirtschaftlicher Vorgänge bezüglich des Unterhalts sowie der Nutzung von Gebäuden und Betriebsanlagen. Des Weiteren unterliegen ihm die strategische Planung sowie die kreative Konzeption und die Überwachung von Abläufen rund um eine Anlage.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Zu den Einsatzgebieten, in denen der Facility Manager tätig wird, gehören beispielsweise:
•    Automobilindustrie
•    Maschinenbau
•    chemische Industrie
•    Banken
•    Flughäfen
•    Hotellerie
•    Gastronomie
•    Krankenhäuser
•    Schulen
•    Hochschulen
•    kommunale Einrichtungen
•    Wohnungswirtschaft
•    Einrichtungen im Freizeit- und Eventbereich

Je nach Qualifikationsanforderung kann man zwischen den folgenden Abstufungen beim FM wählen:
- Servicekraft FM
- Fachwirt FM
- zertifizierter Facility Manager
- Diplom Facility Manager
- Bachelor-/Master of FM

Grundsätzlich ist eine Weiterbildung bzw. ein Studium eine Voraussetzung für die Ausübung der Tätigkeiten des Facility Managers. Zu den Kernkompetenzen, die dem FM im Rahmen seiner Aus-/ Weiterbildung bzw. seinem Studium vermittelt werden, gehören:

•    Facility Management
•    Facilitymanagementsoftware anwenden (CAFM)
•    Gebäudesystemtechnik
•    Gebäudeleittechnik
•    Haustechnik
•    Immobilienbetriebswirtschaft
•    Immobilienverwaltung
•    Instandhaltungsmanagement
•    Kalkulation
•    Kosten- und Leistungsrechnung
•    Marketing

 
  • WhatsApp