<section class="site-section section-content"> <div class="row"> <div class="col-md-8 blog-content"> </div> <div class="col-md-4 sidebar"> </div> </div> </section>

Bezahlen - aber richtig.
Mit der Deutschland-Kreditkarte Classic.

European Economic Network (EUREN)

Das „European Economic Network“, kurz EUREN, ist ein Netzwerk von Europäischen Wirtschaftsinstituten, das im Jahre 1999 gegründet wurde.

In dem damaligen Umfeld, das von großen institutionellen Veränderungen wie der Euro-Einführung geprägt war, wollte man durch die Länder übergreifende Zusammenarbeit eine bessere Analyse der europäischen Wirtschaft ermöglichen.

EUREN gibt einen vielbeachteten Bericht mit wirtschaftlichen Konjunkturprognosen heraus. Bis 2006 wurden diese Berichte halbjährlich veröffentlicht, seitdem aber alle 2 Monate heraus gegeben. Daneben veröffentlicht EUREN regelmäßig Analysen und Beobachtungen zur Wirtschaftslage in der Eurozone.

Die EUREN-Mitglieder rekrutieren sich aus den führenden europäischen Wirtschaftsinstituten. Aktuell gehören die folgenden 7 Institute dem Netzwerk an (Stand: Oktober 2008):
• Coe-Rexecode, Paris
• Centro de Prediccion Economica (CEPREDE), Madrid
• KEPE - Centre of Planning and Economic Research, Athens
• Kopint-datorg, Budapest
• Oxford Economic Forecasting (OEF), Oxford
• Ref., Ricerche per l\'economia e la finanza, Milano
• Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung (RWI), Essen

Ehemalige Mitglieder sind das belgische Bureau fédéral du Plan (BfP) und das italienische Centro Studi Confindustria (CSC).

Bezahlen - aber richtig.
Mit der Deutschland-Kreditkarte Classic.