Ersatzmünze

Als Ersatzmünzen bezeichnete man in der Zeit des ersten und zweiten Weltkrieges in Umlauf gebrachte Münzen als Ersatz für die Edelmetallmünzen, da die Ressourcen auf Grund der Kriege begrenzt waren.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Bereits 4 Tage nach dem Ausbruch des ersten Weltkrieges im Jahre 1914 wurde die Umtauschpflicht der Reichsbank von Silber-, Nickel- und Kupfermünzen in Goldmünzen aufgehoben. Nach und nach wurden auch die anderen Edelmetallmünzen aus dem Verkehr gezogen und man prägte stattdessen Münzen aus Ersatzmetallen wie Eisen, Zink oder Aluminium. Gleiches geschah während des zweiten Weltkrieges.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp