EONIA-Swap

Ein EONIA-Swap ist ein Zinsswap, bei dem ein fester Zinssatz gegen einen variablen Zinssatz über eine bestimmte Laufzeit gerechnet auf einen vereinbarten Euro-Betrag ausgetauscht wird.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Als variabler Zinssatz gilt hierbei der EONIA-Referenzzinssatz, der täglich von der Europäischen Zentralbank (EZB) auf der Grundlage von gemeldeten Tagesgeldumsätzen und -zinssätzen verschiedener Banken im Eurowährungsraum berechnet wird. Der Festzinssatz wird hingegen zwischen den beteiligten Parteien abgesprochen und orientiert sich am jeweiligen Geldmarktzins mit einem eventuellen Abschlag.

Der Verkäufer eines EONIA-Swaps empfängt den Festzinssatz und der Käufer erhält den variablen Zinssatz. Letzterer rechnet bei Abschluss eines solchen Geschäftes mit steigenden Zinsen.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp