Enforcer

Der Begriff „Enforcer“ kommt aus dem Englischen und heißt „Vollstrecker“ oder „Durchsetzer“. Teilweise nennt man diese Person auch Bilanzkontrolleur, wobei dieser Ausdruck eher selten ist.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Als Enforcer werden in der Finanzwirtschaft die Bilanzkontrolleure bezeichnet, die im Rahmen des Bilanzkontrollgesetzes (BilKoG) das zweistufige Enforcement-Verfahren durchführen und so die Überwachung von Unternehmensberichten kapitalmarktorientierter Unternehmen in Deutschland gewährleisten. Somit nennt man die beiden folgenden Einrichtungen Enforcer:

1. Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung DPR e.V.
-> führt die erste Stufe des Enforcement-Prüfverfahrens durch

2. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
-> führt die zweite Stufe des Enforcement-Prüfverfahrens durch

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp