Endogenitäts-Prinzip

Das Endogenitäts-Prinzip meint in der Geldpolitik die Tatsache, dass die Nachfrage nach Geld vom Wirtschaftsprozess einer Volkswirtschaft abhängt.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

In diesem Zusammenhang sind vor Allem die folgenden Faktoren maßgebend:
- Umsatzvolumen der Volkswirtschaft
- Opportunitätskosten der Geldhaltung (entgangene Erlöse)
- Erwartungen der einzelnen Wirtschaftssubjekte
etc.

 
  • WhatsApp