Einnahmequote, öffentliche

Die öffentliche Einnahmequote, teilweise auch Staatseinnahmequote genannt, ist eine volkwirtschaftliche Kennzahl und beschreibt das Verhältnis der Einnahmen des Staates (Bund, Länder, Kommunen) zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) einer Volkswirtschaft.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Die Ermittlung erfolgt nach bestimmten Regeln und in die Riege der öffentlichen Einnahmen zählen nur gewisse Aspekte wie

- Steuern
- Konzessionen
- Entgelte
- Investitionseinnahmen
etc.

Teilweise wird für die Berechnung der öffentlichen Einnahmequote an Stelle des BIP auch das Bruttonationaleinkommen (BNE) oder das Volkseinkommen heran gezogen.

 
  • WhatsApp