Dieselgeld

Als Dieselgeld, häufig auch Dieselzuschlag oder Dieselaufpreis genannt, bezeichnet man eine zusätzliche Gebühr im Speditions- und Transportgewerbe, die der Versender bzw. der zu Transportierende zu errichten hat.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Die Höhe dieser Gebühr richtet sich üblicherweise nach den tagesaktuellen Preisen an den Zapfsäulen der Tankstellen, wobei einzelne Unternehmen auch eigene Berechnungsmethoden entwickelt haben.

Mit dem Dieselgeld sichern sich die Transporteure gegen zu große Schwankungen in den Dieselpreisen ab und wollen somit zu enorme Verluste ausgleichen bzw. verhindern.

 
  • WhatsApp