Devisen-Vorleistung

Der Begriff „Devisen-Vorleistung“ meint eine Vorauszahlung ausländischer Zahlungsmittel durch eine Devisenbehörde, um den Import eines bestimmten Gutes (in der Regel wirtschaftlich sehr wichtig; vorrangig Rohstoffe) zu ermöglichen.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

In der Regel wird im Zuge mit der Devisen-Vorleistung vereinbart, dass der Importeur die Ware sofort zum eigentlichen Endprodukt verarbeitet und zeitnah ins Ausland verkauft, die Devisenzahlung erhält und diese sofort an die Devisenbehörde abliefert.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp