Dematerialisierung

Dematerialisierung im Allgemeinen bedeutet die Abschaffung greifbarer Sachen und das Ersetzen dieser durch immaterielle Dinge wie Erfassung als Datensätze etc. Hintergrund dessen ist unter Anderem der Umweltgedanke und die Vereinfachung der Bearbeitung.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Im Finanzbereich wurde eine Dematerialisierung vor allem dadurch deutlich, dass physische Dokument abgeschafft wurden und weiter gemindert werden. Beispielsweise gibt es im Wertpapierbereich so gut wie keine effektiven Stücke (greifbare Wertpapiere) mehr. Sie werden ausschließlich buchmäßig erfasst und dem Kunden in einem elektronisch geführten Depot aufgezeigt.

 
  • WhatsApp