DekaBank

Die DekaBank ist das Wertpapierhaus der deutschen Sparkassen-Finanzgruppe. Sie hat eine Bilanzsumme von über 100 Milliarden Euro und gehört damit zu den größten Banken in Deutschland.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Die DekaBank ist wie viele andere große Banken in Deutschland auch eine Anstalt des öffentlichen Rechts. Die Eigentümer-Struktur der DekaBank ist äußerst kompliziert. Das Institut gehört zu gewichteten Anteilen den regionalen Sparkassenverbänden, wobei der Sparkassenverband Baden-Württemberg mit 7,71 Prozent die meisten Anteile hält.

Tätigkeitsbereich der DekaBank

Die DekaBank beschäftigt sich ausschließlich mit Investments. Eines der finanziell wichtigsten Standbeine ist das sogenannte Asset Management. Daneben ist die Bank in für Privatkunden relevanten Bereichen vertreten. So handelt die DekaBank mit Wertpapieren, bietet Finanzierungen, finanziert Immobilien und arbeitet am Kapitalmarkt. Produkte der DekaBank werden über die regionalen Sparkassen in Deutschland vertrieben und vermittelt.

Überblick über die Geschäftsfelder der DekaBank:

  • Asset Management
  • Wertpapierhandel
  • Finanzierungen
  • Immobilienfinanzierung
  • Kapitalmarkthandel
 
  • WhatsApp