Dauerauftrag

Daueraufträge, oder auch Dauerüberweisungen, sind unbedingte Anweisungen an die Bank, einen zu einem regelmäßigen Termin bestimmten, gleichbleibenden Geldbetrag an einen festgelegten Empfänger zu überweisen.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Daueraufträge werden einmalig vom Kunden erteilt und können auch jederzeit, aber mindestens 5 Tage vor der nächsten Buchung, von diesem oder einem Kontobevollmächtigten widerrufen werden. Allerdings gibt es hier nicht wie bei Einzugsermächtigungen die Möglichkeit, eine Buchung stornieren zu lassen. Das Ausführungsdatum kann beliebig gewählt werden, d.h. auch zweimonatige, vierteljährliche, halbjährliche und jährliche Ausführungen sind umsetzbar.

Fast alle Geldinstitute, bieten diesen Service auch über ihren Internetauftritt bzw. Online Banking an. Somit ist gewährleistet, dass Zahlungen immer termingerecht ausgeführt werden. Die Voraussetzung für einen Dauerauftrag ist ein immer gedecktes Konto, andernfalls kommt es zu Rückbuchungen seitens der Bank oder der Dauerauftrag kann gar nicht erst ausgeführt werden. Für dabei entstehende Kosten muss der Schuldner selbst aufkommen.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp