DAB Bank

Die DAB Bank ist eine deutsche Direktbank, die zur französischen Großbank BPN Paribas gehört.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Die DAB Bank wurde im Jahr 1994 als erster sogenannter Discount-Broker in Deutschland gegründet. Das Unternehmen hat sich zuerst auf die Brokerage konzentriert, bietet mittlerweile aber auch andere Produkte wie Girokonten. Die DAB Bank wurde 2005 von der UniCredit übernommen. Im Jahr 2014 folgte die Übernahme durch die BNP Paribas, zu der die DAB Bank bis heute gehört.

Arbeitsweise der DAB Bank

Die DAB Bank gehört zu den deutschen Banken, die komplett ohne eigenes Filialnetz auskommen. Die Tochter der BNP Paribas bietet Kunden einzig und allein Banking über das Internet und das Telefon an. Dafür sind die meisten Dienstleistungen des Unternehmens komplett kostenlos. Als sogenannte Direktbank konkurriert die DAB Bank beispielsweise mit der comdirect oder der DKB.

Produkte der DAB Bank:

  • DAB Girokonto
  • DAB MasterCards
  • DAB Ratenkredit
  • DAB Wertpapierkredit
  • DAB Tagesgeld
  • DAB Festgeld
  • DAB Depot
  • DAB Sparpläne
 
  • WhatsApp