Credit Default Swap - Spread

Als Credit Default Swap – Spread, kurz CDS-Spread, bezeichnet man die Ausfallprämie bei einem CDS-Kontrakt, die als Ausgleich für die Übernahme des Ausfallrisikos einer Kreditschuld gezahlt wird.

Definition weiterlesen
Barclaycard Visa auf Bezahlen.de
Barclaycard Visa auf Bezahlen.de

Die CDS-Spread wird seitens des Sicherungsnehmers (CDS-Verkäufer) an den Sicherungsgeber (CDS-Käufer) entrichtet und richtet sich in der Höhe nach dem Risikopotential des Schuldners. Ausgedrückt werden sie üblicherweise in Basispunkten (z.B. 1 % = 100 Basispunkte) auf das ganze Jahr bezogen (p.a.). Die Zahlung erfolgt aber häufig viertel- oder halbjährlich anteilig verteilt auf die gesamte Laufzeit des CDS.

 
  • WhatsApp