Credit Default Swap - Spread

Als Credit Default Swap – Spread, kurz CDS-Spread, bezeichnet man die Ausfallprämie bei einem CDS-Kontrakt, die als Ausgleich für die Übernahme des Ausfallrisikos einer Kreditschuld gezahlt wird.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Die CDS-Spread wird seitens des Sicherungsnehmers (CDS-Verkäufer) an den Sicherungsgeber (CDS-Käufer) entrichtet und richtet sich in der Höhe nach dem Risikopotential des Schuldners. Ausgedrückt werden sie üblicherweise in Basispunkten (z.B. 1 % = 100 Basispunkte) auf das ganze Jahr bezogen (p.a.). Die Zahlung erfolgt aber häufig viertel- oder halbjährlich anteilig verteilt auf die gesamte Laufzeit des CDS.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp